Weiterbildungsangebot der MEA

Grundlagen der Konzeption und Planung von Arbeitswelten 

Mobil, vernetzt, individuell: Arbeiten in neuen Strukturen
Angetrieben vom digitalen Wandel und den Ansprüchen einer neuen Mitarbeitergeneration vollzieht sich in der Arbeitswelt aktuell eine radikale Transformation. Das Büro der Zukunft ist nicht nur Arbeitsplatz, sondern auch Lebensraum.
Arbeit, Kommunikation und Möglichkeiten des Rückzugs gehen eine Verbindung ein. Verschiedene Zonen schaffen Räume für Arbeit in sich verändernden, interdisziplinären Teams, eröffnen aber auch jedem Einzelnen persönliche Wohlfühlbereiche. Für Unternehmen sind diese Veränderungsprozesse Herausforderung und Chance zugleich.
Vor diesem Hintergrund werden in unserem Weiterbildungsangebot die unterschiedlichen Aspekte moderner Büroarbeitsweltgestaltung beleuchtet. Die Trendstudie gibt umfassenden Einblick in die Megatrends. Auf der Basis dieser Erkenntnisse erhalten die Teilnehmer einen Überblick über Ansätze zukünftiger Arbeitsraumgestaltung. Im Rahmen der Veranstaltung werden die zu beachtende Normen und deren Bedeutung erläutert. Von Experten wird Hintergrundwissen zu den ergonomischen, visuellen und akustischen Faktoren vermittelt, die bei Konzepten und der Fachplanung zu berücksichtigen sind. Die Teilnehmer bekommen neben dem theoretischen Wissen Einblick in aktuelle Fallbeispiele und praktische Umsetzungen in konkreten Projekten. Das detaillierte Programm als pdf Download rechts.

Zielgruppe: Architekten und Innenarchitekten, Architekten im Praktikum, Berufserfahrung nicht erforderlich

Termine:
29. September 2016
13. Oktober 2016
17. November 2016
Seminardauer: 09:00 bis 16:00 Uhr inkl. Mittagessen

Veranstaltungsort:
ophelis GmbH Dr.- Alfred-Weckesser Str. 1 76669 Bad Schönborn

Teilnahmegebühr: € 150,00 zzgl. MwSt

Anmeldung als Mail an  Maison européenne de l’architecture  Rhin supérieur
5, rue Hannong
F-67000 Strasbourg

Frau Isabella Eber  isabella.eber@ja-at.eu

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.